Donnerstag, 24. Mai 2018

nicht aufmachen...!

Kurzgeschichten von Ingo Litschka

10 Geschichten in denen Türen geöffnet werden, die eigentlich gar nicht geöffnet werden sollten. doch wenn es heißt "mach nicht auf", wer hört schon darauf?
Wenn es sich dabei auch noch um Türen und Schlösser handelt, wie man sie nicht jeden Tag sieht, dann kann man doch nicht widerstehen, oder...?
Hier kann man einen Blick hineinwerfen ;-)  ---> mach nicht auf

Donnerstag, 11. Januar 2018

Blutiges Gold

erster band der Gil Kayn Serie von Ingo Litschka

10 Jahre vor dem dunklen Schwarm ist die Welt im anderen London noch in Ordnung.
Lady Grevina Patterson macht einen Überraschungsbesuch im Internat in dem ihre Nichte sein sollte.
Doch Sarah ist nicht auffindbar.
Schon seit mehr als einem Tag nicht.
Niemand weiß etwas.
Keiner hat etwas gesehen.
Vor allem will auch niemand etwas tun und die Internatsleiterin kümmert sich nur um ihre über alles geliebten Puppen.
Grevina ruft Gil Kayn zu Hilfe, der die Suche auf seine ihm eigene Art anfängt.
Die Spur führt ihn nach Kairo. Ein Kairo, das so nicht in unseren Geschichtsbüchern steht...
Ein Rennen mit der Zeit beginnt und Gil Kayn steht einem Gegner gegenübersteht, wie er ihn noch nie zuvor hatte.
Und dann sind da noch diese unheimlichen Puppen...
Jetzt auf Amazon --->  Blutiges Gold

Wer mehr über Grevina finden will:

ist nur einen Klick weit entfernt ;-) -> Grevina-Patrizia

Freitag, 11. August 2017

Alles kein Problem...


alles kein Problem ist ein Buch der humorvollen Erinnerungen von Ingo Litschka
Also wirklich nicht...
Zumindest nicht so ganz...
Vor allem dann nicht, wenn man als Akteur bei einem Event mitmachen soll, dann klappt nämlich immer alles. Jeder dort hat die Sache fest im Griff. Man weiß zwar nicht was er da so greift, aber es wird sich schon jemand finden, der nach irgendwas greift.
Dann gab es auch noch den Filmproduzenten, der montags immer Möbel schleppen musste und dann war da noch der Anrufer, der meinte dieser Job wäre gar nicht gefährlich....
Mit viel Humor und so manchem Cartoon lässt der Autor einmal hinter die Kulissen blicken:
Jetzt auf amazon auch ---> Alles kein Problem

Donnerstag, 27. April 2017

Schwarzer Nebel

schwarzer Nebel ist der dritte Band der Gil Kayn Serie von Ingo Litschka
Der Dritte Band ist endlich da.
Eine ganz bestimmte Modistin freut sich über ihrem neuen Beschützer, der von Abenteuern träumt und sie ins Pfefferland wünscht. Misha wollte einen ganz anderen Auftrag haben und nun ist er mit dieser Selbstverliebten Quasselstrippe gestrandet.
Dann bekommt sie Besuch von einem ominösen Baron, dem aufsteigenden Mann der besseren Gesellschaft.
Er gibt ihr einen unglaublich großen Auftrag und diesmal alles scheint nach ihren Wünschen
zu gehen.
Doch dann kommt es zu unheimlichen Zwischenfällen und der Londoner Nebel bringt das Grauen mit sich bringt...und Misha bekommt sein Abenteuer, das sein letztes werden könnte, denn er sit auf sich allein gestellt.

Jetzt in amazon ---> Schwarzer Nebel

Mittwoch, 12. April 2017

der Rabe bei Sina

Skizzen von Sina Holste zum Buch , brennende Wolken, einem Roman von Ingo Litschka
Und so sieht ein Cover vor der Fertigstellung aus.
Zu Ostern gibt Sina Holste mal einen kleinen Einbllick in ihre fein ausgeführten Zeichnungen und Gedanken...

"Die Cover Illustration visualisiert eine spannungsreiche Schlüsselszene des Bandes, die ich vorab zur Inspiration für die Covergestaltung lesen durfte. Die Szene handelt von einem Kampf, der sich in gefährlicher Höhe über den Wolken abspielt. Die angreifenden Piraten-Luftschiffe bilden eine bedrohliche Formation, die Kurs auf den Zeppelin nimmt. Eines der Schiffe stürzt ab und explodiert,
womit es die Wolken im Hintergrund zum Brennen bringt.
Der Zeppelin, um den sich der Kampf abspielt, steht prägnant im Vordergrund, womit das Augenmerk des Covers auf den Kampf gesetzt wird. Dieser Fokus wird ebenfalls durch den Einsatz von Licht in diesem Bereich unterstützt. Unterhalb des Zeppelins habe ich den dramatischen Sturz der Silhouette eines Piratens und die Explosion eines abstürzenden Luftschiffes visualisiert, um den Ernst der Lage und den Kampf um Leben und Tod zu verdeutlichen.
cover von Sina Holste, für Band 1 der Fantasy Serie Gil Kayn, von Ingo Litschka
Der Rabe, der vorne rechts im Vordergrund steht, trägt den Namen Sabel. Er ist eine sympathische Figur, die in jedem Band der Reihe auftaucht und damit auf dem Cover einen Wiedererkennungswert und gleichzeitig eine Verbindung zu Band eins „Dunkler Schwarm“ der Reihe schafft.
 Auch bei der Colorierung war es mir wichtig, die bedrohliche und abenteuerliche Stimmung der Szenerie einzufangen und wirkungsvoll zu visualisieren. Bei der Farbgebung habe ich mit verschiedenen Farbabstufungen und Farbmischungen aus Grau, Orange und Rottönen gearbeitet, um die Wolken auch auf dem Cover atmosphärisch zum Brennen zu bringen und den Betrachter direkt in das Geschehen hineinzuziehen."

"Für die Typografie des Titel habe ich eine eigenständige Schreibschrift gewählt, deren Buchstaben ich manuell stilisiert und optimiert habe. Der Schriftzug steht wie bei Band eins in weiß auf dunklem Grund, womit wiederum ein Wiedererkennungswert zu Band eins geschafft wird. Darüber hinaus ragt der Schriftzug in die ausgebreiteten Flügel von Sabel, womit der Eindruck vermittelt wird, dass er ihn behütet und ein geschlossenes Gesamtbild entsteht."


Die ganze Serie ist hier zu finden --->   Gil Kayn Serie

und wer mehr über Sina Holste und ihre Arbeit wissen will, der findet es ohne Probleme hier:
und hier natürlich auch:
http://www.sinaholste.de/


Sonntag, 8. Januar 2017

Percussa und der Nachtmahr

Percussa ist Band 3 der Fantasy Serie, dunkler Pfad,  von Ingo Litschka
Ihr Vater soll Selbstmord begangen haben, doch das kann einfach nicht sein.
Percussa  stellt Fragen und stößt überall nur auf unerklärliche Angst.
Als Percussa den aalglatten  Herrn Rieker kennenlernt fühlt sie sich bestätigt.
Doch diesmal braucht sie trotz all ihrer Fähigkeiten, von denen niemand etwas ahnt, die Hilfe eines alten Freundes.
Curt Ritter ahnt nicht auf was für ein Spiel sie beide sich da einlassen...

Der lang erwartete dritte Teil  der Serie
dunkler Pfad ist
jetzt endlich auf amazon --->  Percussa


Donnerstag, 5. Januar 2017

Leseprobe; Schwarzer Nebel

Teaser zur Gil Kayn Serie von Ingo Litschka mit Bildgestaltung von Sina Holste
Ein Jahr nach den Brennenden Wolken taucht er auf,
der Nebel und niemand weiß was ihn darin erwartet.
Wer ist Freund?
Wer ist Feind?
Doch eines weiß Desiree genau:
Sie kann dem großzügigen Angebot des Barons nicht widerstehen und nimmt den Auftrag an.
Alles scheint diesmal gut zu gehen.
Bis der Nebel schwarz wird und ihren Tod verkündet...

Bald schon mehr zu Band 3 der Gil Kayn Serie auf amazon.
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=ingo+litschka+Gil+Kayn

Sina Holste Design
Bildbearbeitung:
http://www.sinaholste.de/ 

https://www.amazon.de/Sina-Holste/e/B01N0OMRHY/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1483967176&sr=1-1



kleiner Preview: 


Der Wind fuhr durch die nächtlichen Straßen und ließ die vereinzelten Fußgänger frösteln. Sein Hauch war ein kalter Finger, der mahnend in die Mäntel fuhr, die Hüte herunterwerfen wollte und die Heimkehrer hastig nach Hause eilen ließ.
Er blies auch die letzten verbliebenen Regentropfen aus den triefendnassen Blättern der Bäume und schüttelte diese durch als wolle er sie aufwecken.
Was für eine widerliche Nacht, dabei zeigte der Kalender doch schon Anfang Juni, aber das schien dem Wetter entgangen zu sein.
Die wenigen, die zu dieser späten Stunde unterwegs sein mussten wollten nur noch nach Hause.
Alle wollten das, bis auf einen Ezra Edgerton rannte von seinem Heim davon. Dorthin würde er in diesem Leben nicht mehr zurückkehren, das stand schon mal fest. Zu klar waren die warnenden Anzeichen, zu deutlich war das sich dort zusammenbrauende Unheil zu erkennen.
Fast auf Zehenspitzen dahineilend wich Ezra geschickt den gelblichen Lichtkegeln der Gaslaternen aus. Seine Schritte waren leicht gesetzt und doch bei jedem Knirschen eines lockeren Kiesels blieb er erschrocken stehen und glaubte den Widerhall davon an den Hauswänden zu hören. Alles in dieser verfluchten Nacht war ihm zu hell, zu laut und jedes Augenpaar zu neugierig. Er zog den Kragen seiner abgetragenen Jacke höher und wich hastig einem daher stapfenden Bobby aus.  Was waren diese Kerle doch lästig. Immer wenn man sie nicht brauchen konnte, dann standen sie einem pünktlich auf die Füße, doch wenn dann mal Not am Mann war konnte man keinen von ihnen finden. Zumindest keinen, der nicht schon längst bestochen worden war.
Endlich wurden die Häuser spärlicher und die pflanzen kamen mehr zu ihrem Recht, schon knirschte der Kies der Landstraße unter seinen abgetragenen sohlen und das erste Mal seit Tagen atmete Ezra auf.
Es war nicht mehr weit bis zu der Villa dieser Dame, dann wäre er frei. Dort würde er ein lohnendes Sümmchen einstreichen und könnte Schutz finden.
Die würden ihn schon bezahlen, die waren ja ehrlich und seine Augen hatten etwas gesehen wofür es sich zu zahlen lohnte.
Er bog an der Weggabelung nach rechts ab, der zunehmende Mond schob sich hinter den Wolken hervor und Ezra konnte endlich die Umrisse der Villa erkennen.
„Hallo Ezra! Ist das nicht eine herrliche Nacht für einen frischen Spaziergang?“


Copyright by Ingo Litschka 

Band 1 und 2
dunkler Schwarm Band 1 der Gil Kayn Serie von Ingo Litscha

Band 2 der Gil Kayn Serie von Ingo Litschka
 Zum Preview passend: Band 3          
Band 3 der Gil Kayn Serie von Ingo Litschka